Download
10.Rh. Kosterritt_Vorbesprechung
10. rh. Klosterritt_Vorbesprechung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.8 KB

 

Vorbesprechung:

 

 

 

Mit einreichen Eurer Nennung, erklärt Ihr Euch mit unseren Hygieneregeln einverstanden – diese sind wichtig und jederzeit zu beachten!

 

 

 

 

 

Bitte bringt alle einen Mund-Nasen-Schutz mit und habt ihn auf der gesamten Veranstaltung bei euch

 

(auch auf dem Pferd mitführen, z.B. für den Vet-Check).

 

 

 

Wir müssen einen Mindestabstand von 2m einhalten und dort, wo das nicht möglich ist, den Mund-Nasen-Schutz tragen. Das sind in erster Linie die Tierarztuntersuchungen.

 

 

 

An- Abreise:

 

Wettbewerb A, B, C Anreise Freitag 21.08.20 ab 16 Uhr möglich.

 

Wettbewerb A, B – Abreise Samstag 22.08.20, schnellst möglich nach erfolgter NU/Transportfreigabe.(keine Übernachtung bis Sonntag erlaubt!)

 

Wettbewerb C – Abreise Sonntag 23.08.20, schnellst möglich nach erfolgter NU/Transportfreigabe.

 

 

 

Wettbewerb D, E Anreise - Samstag 22.08.20 ab 18 Uhr möglich, oder Sonntag 23.08.20 Morgen ab 07:00 Uhr.

 

Wettbewerb D, E Abreise - Sonntag 23.08.20, schnellst möglich nach erfolgter NU/Transportfreigabe. (keine Übernachtung bis Montag erlaubt!)

 

 

 

 

 

Paddocks:

 

Die Wiese für die Paddocks ist eine Magerweide. Eure Pferde benötigen deshalb auf jeden Fall Heu! – Bitte möglichst selbst mitbringen.

 

 

 

Die Paddocks für die Pferdeunterbringung sind mit einem Abstand von 4 m zu bauen. Die Fahrzeuge sind zwischen den Paddocks zu parken.

 

 

 

 

 

Allgemeines:

 

 

 

Catering dürfen wir Euch nicht anbieten, bitte versorgt Euch selber.

 

Euren Müll nehmt Ihr bitte wieder mit nach Hause 😊

 

 

 

Bitte bringt ein Porta Potti oder eine Campingtoilette mit.

 

Bitte NICHT an unsere Bäume/auf die Wiese gehen, dafür ist das Gelände zu klein!.

 

 

 

Wasser bekommen wir, wie immer an unserer Wasserstelle – ein Waschbecken werden wir ebenfalls wieder aufstellen. (inkl. Seife, Desinfektionsmittel)

 

Wer kann, bringt gerne VOLLE Kanister mit und vermeidet die Schlangenbildung an der Wasserstelle.

 

 

 

Auch auf der „Cooling-Area“ wird es, wie immer, Wasser geben.

 

 

 

Den Mist entsorgen wir alle auf unserem Misthänger. Erst nach säubern des Paddocks, bekommt Ihr Euer Paddockpfand zurück.

 

 

 

Die Meldestelle befindet sich gut sichtbar auf der Wiese in oder neben unserem grünen Bauwagen.

 

Bitte nur von vorne und einzeln zur Meldestelle kommen.

 

Bitte Abstand halten – zur Meldestelle, wie zu allen anderen.

 

Bitte bildet keine lange Schlange, schaut einfach zwischendurch, ob gerade frei ist.

 

 

 

Nur ein Trosser pro Pferd. Alle Trosser müssen vorher, spätestens an der Meldestelle registriert werden.

 

 

 

Hunde haltet ihr bitte an der Leine und lasst sie nicht im Camp herumlaufen.

 

 

 

Bitte achtet auch beim Reiten auf mindestens 2m Abstand und vermeidet Gruppenbildung. Lasst Überholende zügig vorbei und überholt zügig. Und verlasst das Camp am besten schon „sortiert“, tragt Euch so, in unsere Listen ein, dass zB. die T4 Reiter in den ersten Gruppen sind, die langsameren eben danach – damit vermeidet Ihr unnötiges überholen auf der Strecke…

 

 

 

Eure Trosser tragen bitte auch bei jeglichem Kontakt zur unseren Helfern, z.B. Ein- Auszeit Ihren Mund-Nasen-Schutz.

 

 

 

 

 

Tierazt:

 

 

 

Immer nur 1 Person begleitet das Pferd zum TA - Beim Tierarzt setzt ihr einen Mund-Nasen-Schutz auf und haltet euch immer auf der Seite des Pferdes auf, an der der TA gerade nicht ist.

 

 

 

Ebenso verfahrt Ihr bitte beim VetCheck auf der Strecke.

 

 

 

 

 

Strecke // Kartenritt:

 

 

 

Vorab – wir sind nicht alleine im Wald, bitte nehmt Rücksicht auf andere Waldbesucher (Reiter, Fußgänger, Radfahrer)  - bitte FRAGT, bevor Ihr überholt. Es befinden sich Anfänger und Junge Pferde auf der Strecke. Seid höflich und nett zueinander – und helft euch bitte auch gegenseitig. Der Spaß am Ritt, und das Motto „Angekommen ist gewonnen“ sollte für alle im Vordergrund stehen.

 

 

 

Jugendliche und Kinder NUR in Begleitung eines Erwachsenen. Scheidet dieser aus, muss selbst Ersatz gesucht werden, sonst scheidet der Jugendliche / das Kind ebenfalls aus.

 

 

 

Ritt A, ist nur buchbar für Qualistufe 0, für Novicequali, für junge Pferde.

 

Ritt D, ist nur buchbar für Qualistufe 0, für junge Pferde.

 

Ritt E, ist nur buchbar für Qualistufe 0, für Novicequali, für junge Pferde.

 

=> Ausnahme nur nach Absprache! (z.b. nach Verletzungspause)

 

 

 

Ihr befindet Euch auf einem Kartenritt, d.h. wir werden Euch Kartenmaterial, gpx – und Infos auf www.rheinischer-klosterritt.de Zu den Strecken :

 

 

 

ALLE :

 

Hin und Rückweg sind bis zum Kreuz im Wald gleich.

 

Im Wald sind die Strecken immer auf den Reitwegen.

 

 

 

ROT:

 

* Auf dem Bahndamm ( ca 6 Km lange Galoppstrecke geradeaus ) den Abzweig nicht verpassen. Hier seht links eine grüne Bank aus Eisen.

 

Da geht es rechts ab. Diese Stelle werde wir Markieren.

 

* TP4 Wasser

 

* Nach Verlassen des TP4 links rum

 

* 1 x den Kringel im Wald und nochmal am TP4 vorbei wieder links

 

* Dann nicht wieder auf den Kringel sondern über die Straße, dh. links

 

* Hier steht ein Helfer / Einweiser

 

 

 

GELB und WEIß:

 

An den Punkten wo sich die Strecken kreuzen bzw. Hin und Rückweg parallel laufen ist markiert ! Immer in Blickrichtung nach vorne !!

 

 

 

GELB:

 

*TP 6 KP+Wasser - bitte Startnummer zurufen

 

 

 

BLAU:

 

* TP4-VetCheck + Wasser

 

* Nach dem TP4-VetCheck geradeaus – hier steht ein Helfer / Einweiser

 

* Dann über die Straße, dh. links (blau reitet keinen Kringel!)

 

* Hier steht ein KP / Helfer / Einweiser – bitte Startnummer zurufen

 

 

 

Bei uns ist es flach und sandig, aufgrund der Trockenheit jedoch auch sehr hart – deshalb ist Hufschutz Pflicht – vertraut uns, wir trainieren hier täglich 😊

 

 

 

Wer Fragen zur Karte, Strecke hat, darf sich gern vorab per

 

Mail info@rheinischer-klosterritt.de oder per Telefon 0177-2302111 (Dani) melden.

 

 

 

Cooling-Area, Pausen:

 

Wenn Ihr zur Pause rein kommt, dürft Ihr Eure Pferde auf der Cooling-Area absatteln, tränken, kühlen – usw.

 

Hier wird bitte NICHT gefüttert!

 

 

 

Nach dem TA bringt Ihr Eure Pferde bitte für die Pause auf Eure Paddocks – der gesamte Rest des Geländes ist KEIN Pausenbereich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung:

 

Es findet keine Siegerehrung statt – die Ergebnisslisten erhaltet Ihr nach dem Ritt per Mail. Wer seine Check-Karte haben möchte, bringt bitte einen Adressierten und Frankierten Umschlag mit.

 

 

 

 

 

Besonderheiten:

 

 

 

Nennungen werden ausschließlich per Mail, Zahlungen ausschließlich per Überweisung angenommen.

 

 

 

Wir bitten die Teilnehmer die restlichen Gebühren passend abgezählt mitzubringen, Paddock Pfand gerne als 20€ Schein (NICHT im Umschlag).

 

 

 

Schlagende Pferde sind mit einer roten Schleife zu kennzeichnen.

 

 

 

Halfter ist zu jederzeit Pflicht am Pferd.

 

 

 

Trossen ist nur an den vorgegebenen Punkten erlaubt.

 

 

 

Das Verlassen der Strecke führt zur Disqualifikation.

 

 

 

Rücksichtsloses und oder gefährliches Verhalten gegenüber anderer Reiter, Fußgänger führt zur Disqualifikation.

 

 

 

In NRW besteht Reitplaketten-Pflicht. Reiter aus anderen Bundesländern erhalten eine Ausnahmegenehmigung. Bitte auf der Nennung vermerken.

 

 

 

Für das auslassen eines Kontrollpunktes werden 60min. Strafzeit berechnet.

 

 

 

Alle Stoppleiter sind im Sinne des Veranstalters weisungsbefugt.

 

 

 

Mit Teilnahme an der Veranstaltung wird das Einverständnis gegeben, dass Fotos und Videos gemacht und eventuell veröffentlicht werden dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

ALLE INFOS:

 

www.rheinischer-klosterritt.de

 

Hygienekonzept, schriftliche Vorbesprechung, Lageplan, Karten, gpx

 

 

 

Nennungen nur per E-Mail. Mit der Abgabe der Nennung, erklärt sich der TN mit unserem Hygienekonzept (www.rheinischer-klosterritt.de) einverstanden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand 03.07.2020